Terminator: Dark Fate

1 min read

Im Kino schaut es sich am Besten, auch wenn am Samstag um diese späte Uhrzeit nicht mehr viele den Film anschauen wollten, nicht mal zehn Menschen beim Filmstart gegen 22:30.

Tag dem Film gotteskrank keinen Abbruch, zwei Terminator am Anfang mit gegensätzlichen Zielen, Sarah Conner und der bekannte T-800 (Arnold Schwarzenegger) sind auch mit von der Partie in dem knapp zwei Stunden langen neusten Teil der Terminator-Reihe.

Der Film passt sich in die Reihe ein und ist doch anders, sehr viel Action, meiner Meinung nach nicht übertrieben.

Spoiler Inhalt ausgeblendet

Das Ende lässt offen, ob es eine Fortsetzung gibt oder nicht, ich würde es uns wünschen. Und wenn man mich fragen würde, ob ich den Film empfehlen kann bzw. ob ich mir den Film noch Mal anschauen würde, so kann ich beides beruhigt mit ja beantworten.

44 total views, 1 views today

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 5 / 5. Vote count: 2

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!